Ich freue mich, wenn ich etwas für euch anfertigen darf. Schreibt mir gerne eine Mail an minilou.mini@gmail.com

Samstag, 1. November 2014

6 Tage, 1600 km oder eine Reise ins Auenland

Guten Morgen ihr Lieben,

nachdem ich mich hier für ein paar Tage mehr oder weniger heimlich verkrümelt hatte, kommt heute ein etwas längerer Post.

Ich bin noch komplett im Irland-Modus und möchte euch ein paar Minuten in dieses traumhafte Land entführen. Da wir 1600 km mit dem Auto über die Insel gefahren sind und etwa 600 Fotos geschossen haben, kann ich im Moment noch gar nicht sagen, wie viele Minuten es sein werden :)






Los ging es am Sonntag Morgen mit einem trendigen Moustache-Flieger von Aer Lingus.


nach

Lasst euch bitte nicht von den Grautönen ablenken, es war noch ziemlich früh, als wir ankamen :)

Kurz nach der Landung kam auch schon die erste Überraschung. Da ich komplett vergessen hatte mich frühzeitig um ein Auto zu kümmern, standen am letzten Samstag noch genau zwei Autotypen zur Verfügung: ein Ford Fiesta für 138 Euro oder ein Familien-Van für 7 Personen und 850 Euro. Kurz überlegt und für einen Fiesta entschieden. Hier kommt der ultimative Fiesta für 138 Euro :))))


Wenn man in Irland unterwegs ist, darf das Auto ruhig etwas kleiner sein, da manche Straßen verdammt schmal sind. Außerdem darf dort überwiegend mit 100 km/h gefahren werden, wo bei uns schon mindestens 10 Warnschilder, 13 Leuchten und 27 Flaggen aufgebaut wären ;) Dort regelt sich das irgendwie von selbst. Während bei uns jeder zuerst fahren will, will dort jeder zuerst dem anderen die Vorfahrt lassen. Wildes Gehupe gibt es so gut wie nie. Das ist Entschleunigung pur.




Unser erstes Ziel war Kilkenny, die sicher schönste Stadt des irischen Binnenlands. Was wir vorher nicht wussten: Irland hatte am Montag Bank Holiday, Feiertag, und in Irland sind Feiertage auch zum feiern da! :) Auf unserer reichlich zerschlissenen Karte von oben rechts / Dublin bis zum  Knick mit dem ersten Loch :) Falls ihr einmal nach Irland fliegen solltet, rate ich euch von einem Navi ab. Euch würden die schönsten Orte entgehen. Alte Ruinen, die traumhaftesten Strände, verwunschene Gärten, all das findet man am besten, wenn man einfach drauf los fährt und spontan entscheidet: das sieht spannend aus, fahr´ mal diesen Weg entlang! Eine grobe Richtung reicht völlig aus. 



Der Blick aus unserem Hotelzimmer auf Kilkenny Castle, einer normannischen Festung, die zu den berühmtesten Burgen Irlands gehört. 




Von Kilkenny aus ging es quer über die Insel nach Dingle, oben links. Ein bunter Fischerort, mit dem besten Fischrestaurant der Welt, wie ich finde :)











 Was auf dem Foto vielleicht etwas nach "Bretterbude" aussieht, ist das grandiose Fischrestaurant, das den besten Hummer der Welt serviert.



Obwohl Irland derzeit keine Saison hat und wir vermutlich zwei der sieben Touristen in dieser Zeit waren, war das Restaurant proppevoll. Falls ihr jetzt denkt "das ist ja auch kein Kunststück, in die Bude passen auch nur vier Leute" ;), der täuscht sich. In Irland sieht jedes Geschäft, Pub, Restaurant von außen miniklein aus, aber alle Läden gehen weit nach hinten hinein, so dass dort sicherlich 40 Leute zu Abend gegessen haben.

Iren essen und trinken einfach gerne und gut und sind ein seeeehr geselliges Völkchen. Jeder hat ein freundliches Wort, grüßt einfach mal so, lächelt oder fragt wie einem die Insel gefällt. Ruckzuck ist man im Gespräch und hat einen lustigen Abend. So viel Freundlichkeit, Herzlichkeit und Miteinander, ebenso das soziale Leben der Iren, faszinieren mich immer wieder.

Zum "sozialen Leben" haben wir ein wirklich schönes/lustiges? auf jeden Fall aber "nachhaltiges" Erlebnis gehabt :)))
Als wir gestern noch schnell Fish and Chips auf dem Weg zum Flughafen gegessen haben, hatten wir mit dem Auto vor einem Pub geparkt. Der Pub hatte einen kleinen, komplett verglasten Eingang. Plötzlich stand dort ein alter Herr um die 90 mit Rollstuhl, kramte seine Zigaretten hervor, stellte seine durchsichtige Schnabeltasse! mit Guiness auf die Fensterbank und winkte uns freundlich zu. Kurz darauf fuhr ein roter Van vor und holte den alten Mann ab, natürlich nicht ohne seine frisch gefüllte Guiness-Schnabeltasse. Aus dem Pub daneben wurde ein alter Mann mit Rollator zeitgleich von einer Pflegerin zum Van geleitet.
Fröhlich winkend fuhr der Van mit der kleinen Gesellschaft dann los.

Irische Mentalität? Auch wenn nix mehr geht, ein Guiness und soziale Kontakte gehen immer ;))



Hier noch einmal die Karte. Von Dingle aus haben wir alle vier Zipfel umrundet. Ganz oben der Dingle-Ring. Darunter dann den Ring of Kerry / Iveragh Peninsula, gefolgt vom Ring of Beara. Zum Schluss noch bis zum Mizen Head / unten links.

Lasst die nächsten Fotos einfach wirken :)



mein absolutes Lieblingsfoto


















Logenplatz am Meer. Hinter dem Zaun kommt schon das Meer.









Mein Traummann huscht aus dem Bild :)






Auenland... Frodo und Gandalf wollten aber nicht mit aufs Foto ;)















Wie viele Schäfchen zählt ihr?



In Sneem





Kenmare


Irland ist die Halloween-Hochburg und Ursprungsland









Neues vom Auenland. An dieser Stelle konnte man die Lachse stromaufwärts springen sehen.



Typisch irisches Straßenbild :)



Um ein Gefühl für die Größe der Blätter zu bekommen, habe ich ein Stück vom Auto mitfotografiert. Tatsächliche Größe etwa 1 qm und die Stengel sind etwa so dick wie ein Handgelenk. 


  








Von dieser Fensterdeko hätte ich als Kind nachts schlecht geträumt :)



Kaffee-Päuschen












Mizen Head 
Die Höhe der Klippen kommt leider nicht so recht zur Geltung. Diesen Blick muss man einfach geniessen.





















Kinderparadies






Das Personal eines Steak-Restaurants ;)



Der liebe Mr. Byrne. 2008 habe ich mir bei ihm einen Silberring anfertigen lassen, den ich leider irgendwo verloren habe. Zum Glück gab es seinen Laden noch, so dass ich mich nun auf einen neuen Ring freuen darf. Die Freude war riesig, als er uns sah :)



Mr. Byrnes Autogramm in unserem Reiseführer. Bis zu dem Zeitpunkt, als wir damals den Laden betraten, wusste er nicht mal, dass dieses Foto von ihm aus jungen Jahren im Reiseführer existierte :)

So, ihr Lieben, ich hoffe, euch hat dieser kleine Ausflug gefallen.Wer Ruhe braucht, ist hier auf jeden Fall richtig! Und wenn euch anschließend nach Menschen sein sollte, geht einfach in einen Pub mit Live-Musik. Dort ist es fast immer knackevoll, jede Menge Spaß und nette Leute inbegriffen!!


Hach, war das schön. Eben habe ich noch meine neue "Pottery" fotografiert. Überall an den Straßen kann man nämlich tolle Potterys finden, wenn man die Augen aufhält. Und als hätte die liebe Ulli es geahnt, vor unserem Urlaub habe ich bei ihr diese tollen Sachen gewonnen, die ich letzte Nacht noch um 0.30 Uhr ausgepackt habe :)) Soo schön! Danke, liebe Ulli, für dieses tolle Päckchen!
Sie passen einfach perfekt zu meinen neuen Errungenschaften.




Habt noch einen schönen Tag!

bis bald..., Petra

Kommentare:

  1. Da bin ich wieder liebe Petra!
    Nur kurz, aber deine Reise muss wunderbar gewesen sein. Das Land ist der Hammer und du wirst von den Eindrücken bestimmt noch lange zehren !
    Schön, dass dir die Sachen gut gefallen, da freu ich mich total mit dir :0)
    Viele liebe und ganz herzliche Grüße zu dir...
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war mal wieder traumhaft schön!! Wir waren zwar schon 5 mal in Irland, aber irgendwie entdecken wir immer wieder schöne Eckchen und Orte, die wir noch nicht gesehen haben. Heute wird erst mal mit meiner tollen, neuen Schürze gekocht :)

      Löschen
  2. Petra.....

    ... alter Schwede, ähh alter Ire! Man sind das schöne Bilder und da komme ich mit meinen popeligen Ostseebildern daher.
    Ich bin sooooooo neidisch! So gerne würde ich mal nach Irland, England oder Schottland reisen. Fällt aber aus wegen des Linksverkehrs. Ich trau mir das nicht zu und mein Mann weigert sich :-((( Danke das wenigstens du mich michtgenommen hast.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Popelige Ostseebilder??? Meine Liebe, die sehen super aus! Es hat doch alles seinen ganz eigenen Charme. Wenn das meine Mama hört ;) Sie ist ja gebürtige Berlinerin und war viel dort oben an der Ostsee. Wenn ich ihr deine Ostseebilder zeige, ist Irland aber sowas von out :))
      Linksverkehr, habe ich früher auch gedacht. Ist aber wirklich kein Hexenwerk. Gerade in Irland. ( In London würde ich allerdings auch niemals Autofahren.) Die Leute fahren sehr rücksichtsvoll und sind Touristen gewöhnt ;) Da mein Mann teilweise Linkshänder ist, war das sowieso kein Problem mit der Schaltung. Im Zweifelsfall einfach einen Automatik-Wagen buchen und ab dafür.

      Herzliche Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Booh, sind das schöne Bilder. Da möchte ich doch gleich die Koffer packen und hinfliegen. Schottland würde mich allerdings auch reizen. Träumen darf man ja. Vorerst muss ich mich mit deinen Reisenbildern begnügen.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde auch gerne sofort wieder Koffer packen. Schottland und Irland tun sich landschaftlich nicht viel. Träumen muss man sogar :))

      Löschen
  4. Das muss ein herrlicher Urlaub gewesen sein! So schöne Bilder hast du uns mitgebracht! Träum, schwärm! Den Ring musst du aber schon noch herzeigen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      der Urlaub war ein Traum :)) So ganz bin ich immer noch nicht wieder hier. WENN der Ring dann mal hier eintrifft :) Mr.Byrne meinte: wenn ihr so in 2 Wochen noch nichts von mir gehört habt, ruf mich besser noch mal an :)) Es kann also noch dauern.

      Löschen
  5. Che viaggio meraviglioso, e l'aereo con i baffi!! Bellissime foto

    AntwortenLöschen
  6. 1.600km in 10min....puhhhhh, jetzt bin ich platt *zwinker* viele, viel wunderschöne bilder. in irland war ich vor ein paar Jahren mal, bin aber aus dublin nicht herausgekommen.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe von Dublin bisher nur den Flughafen und ein paar Minuten Einkaufsstraße gesehen ;) Irgendwie nehmen wir uns Dublin zwar immer für die nächste Reise vor, starten dann aber doch direkt durch.
      Herzliche Grüße
      Petra

      Löschen
  7. Hallo Petra, bei dieser Vielzahl an Eindrücken, nehme ich es dir gern ab, dass du noch im Irland-Modus bist. Es ist ja der Wahnsinn, was du alles erlebt und gesehen hast. Landschaftlich (die Küstenbilder sind sooooo toll) würde mich Irland ja auch reizen, aber irgendwie verbindet man Irland immer mit schlechten und regnerischem Wetter.
    Habe mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut und vor allem, dass so eine süße Eule bei mir Platz genommen hat.
    Schicke dir liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür habe ich nun ein Herzchen bei mir...hüpf*...freu*
      Ein ganz herzliches Willkommen bei mir, liebe Christine!
      In Irland war es letzte Woche wärmer als bei uns :) Okay, so ganz ohne Regen habe ich Irland bisher auch noch nicht erlebt. Aber der Regen macht die Insel natürlich auch erst so schön grün. Meistens sind es wirklich nur kleine Schauer oder Nieselregen. Was aber gar nicht schlimm ist, da es an jeder Ecke, auch in der Einöde, nette Cafès, Pubs und Restaurants gibt, die man sich sowieso anschauen muss, weil sie so einladend sind :)
      Ganz Herzliche Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Liebe Petra, da wäre mir doch glattweg dieser wunderschöne Post von Dir durch die Lappen gegangen.. mmpff!! Wie konnte das passieren?? Ich habe ihn erst jetzt gesehen, was für ein Glück!! Ich bin NEIDISCH und grün vor Neid.. so schöne Erinnerungen hast Du uns mitgebracht!! Einfach großartig!! Ich geh gleich nochmal gucken.. und hören!! So schön!! Herzlichst, Nicole

    Mein Lieblingsaufnahme ist übrigens diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=4uqf5W3nhE8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich freue mich aber trotzdem ganz dolle über deine lieben Worte :)
      Ja, Erinnerungen sind etwas Schönes! Immer, wenn mich hier der Alltag schon wieder zu sehr zu vereinnahmen drohte, habe ich unsere Irland-CD auf "volle Pulle" gedreht ;) Danach ging´s wieder :)
      Unplugged-Versionen mag ich auch soo gerne . Die von dir ist wirklich super (also der Link von dir mit Herrn Garvey ;)
      Ganz herzliche Grüße
      Petra

      Löschen
  9. Liebe Petra,
    das sind ja tolle Eindrücke!!! In Irland würde es mir auch gut gefallen.
    Aber was nicht ist, kann ja noch werden. :-)
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  10. Oh liebe Petra,
    IRLAND mein Traum !!!!! Ich bin ja eigentlich kein Urlauber aber Irland , Schottland und Schweden müssen noch sein !!!!
    *DANKE* dir für diese vielen und wundervollen Eindrücke.
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;O)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    dieser Artikel ist wundervoll und deine Bilder nhemen einen direkt mit nach Irland, ich bin tatal begeistert und noch mehr darin bestätigt, dass ich da unbedingt mal hin muss. Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen